Beach-Blog 2014: So fühlt es sich an, ein SMART BEACH GIRL zu sein

Einmal im Jahr verwandeln sich die Tänzerinnen von Dance Deluxe zu den smart beach girls, um die Beachvolleyballer der smart beach tour deutschlandweit zu begleiten. 

Dieses Jahr tourten die Mädels zu den schönsten Stränden von Münster, Hamburg, Binz, Kühlungsborn und natürlich – als jährliches Highlight – zu den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften am Timmendorfer Strand.

Das sagen unsere Tänzerinnen zu den Erlebnissen als smart beach girls:

Lina: „Spiel, Spannung, Spaß und jede Menge Sport… Spitze!!! So schmeckt mir der Sommer! Mit dem Saisonauftakt der smart beach tour 2014 in Münster und dem großen Wiedersehen des tollen Teams rund herum um den Center Court war uns allen klar: DER SOMMER IST DA!“

Nga: „Jedes Jahr freuen wir uns auf die smart beach tour, sind motiviert, das Publikum mit neuen Choreografien und kleinen Einlagen (wie Akrobatik und Hebungen) begeistern zu können und hoffen auf tolle Stimmung und tolles Wetter. “

Leonie: „Die Auftritte bei der smart beach tour sind immer toll. Man verbringt ein ganzes Wochenende gemeinsam in einer anderen Stadt und tanzt den ganzen Tag. Das ist zwar anstrengend, aber auch total spaßig und schön.“

Christina: „Viel Arbeit und lange Vorbereitung bis zum Detail, aber auch Begeisterung und viel, viel Spaß mit den Mädels sind unsere Voraussetzungen für die smart beach tour. Die Auftritte bei der Tour sind immer tolle Erfahrungen!“

Lina: „Mein Block, mein Block, ein Punkt fehlt noch. Der Aufschlag kommt eins, zwei und drei – der war noch drin… ganz klar: Longline! Nun geht’s für uns ‚rein in den Sand, die Musik läuft’s, let’s dance and turn, denn beim 21-Punkte-Stand sind wir am Start: Die Smart Beach Girls!“

Nga: „Tolles Publikum, tolle Stimmung, super Veranstaltung, tolle Aussicht (meist Meeresausblick), tolle Atmosphäre, super Trip mit den Mädels.“

Maria: „Die Wochenenden waren wieder einmal einzigartig. Sommerliches Wetter (meist zumindest), schöne Strände, atemberaubende Atmosphäre und eine tolle Zeit mit den Mädels. Nicht vergessen zu erwähnen sind natürlich die Beachpartys, bei denen wir sehr viel Spaß hatten.“

Lisett: „Mein persönliches Beachcup-Highlight: der Timmendorfer Strand! Das Wetter meinte es trotz dunkler Prognosen gut mit uns und die Zuschauer waren auch in bester Stimmung. Zwei Tage tanzen im Sand mit einer frischen Meeresbriese, spannenden Matches und dem tollsten Team – Was will man mehr?“

Minnie: „Obwohl ich seit vier Beach-Cup-Saisons dabei bin, gab es dieses Jahr für mich eine Premiere: Ich war zum ersten Mal als Tänzerin sowie auch als Trainerin Vorort. Ich muss gestehen, dass ich großen Respekt vor dieser Aufgabe hatte, jedoch ließen super Moderatoren, tolle Musik, spannende Spiele, wahnsinnige sportliche Leistungen und vor allem die fantastische Arbeit der Mädels meine Sorgen schnell verfliegen. Jedes dieser Wochenenden war für mich einzigartig und ich bin stolz darauf, dieses Team trainieren zu dürfen!“

Jessica: „Den gelungenen Abschluss von fünf ganz unterschiedlichen Beach Cup Veranstaltungen bildete für mich das beeindruckende Feuerwerk über der Ostsee am Timmendorfer Strand.“

Lina: „Vielen Dank für die super Zusammenarbeit! Wir freuen uns aufs kommende Jahr!“

Als smart beach girls waren unsere Tänzerinnen ein allseits beliebtes Fotomotiv. Im Netz tauchen mittlerweile Hunderte von Fotos auf. Ein herzliches Dankeschön geht an Gregor Biskup, der uns seine Fotos zur Verfügung gestellt hat.